Liebe Gäste,

wie bedanken uns auf diesem Wege für die tolle Saison 2017 und freuen uns gemeinsam auf das nächste Jahr.
Euer Romsdalfiskeferie-Romsdalfjordlodge-Team


Was für ein Mega-Angeljahr war 2017 bei uns am „Roms“!
Mit Saisonstart im April hatten unsere Anglerinnen und Angler schon schnell ihre Kisten voll. Wie auch 2016 gingen viele Dorsche, Heringe und Seehechte an unsere Köder. Ein „Garant“ für volle Kisten waren aber die großen Pollacks, die in Tiefen von ca. 40 - 60 m bissen wie verrückt. Bis Ende Juni waren sie gezielt an unseren „Hotspots“ zu fangen. Die Seelachse kamen ab Juni vereinzelt, mussten aber tief beangelt werden. Das änderte sich schlagartig Mitte Juli: Ab da war es fast unmöglich keine Seelachse zu fangen. Mit Stückgewichten von 7,0 bis 12,5 kg waren die Kisten schnell gefüllt und unsere Angelbetreuer mussten des öfteren an das „15-Kilo-Limit“ erinnern. Ab Mitte August bis zum Saisonende kamen jetzt die Grundangler voll auf ihre Kosten. Bei unseren „Hotspots“ wie „Gelbe Tonne“, „Moldebrücke“, „vor Tautra“, „Julesundet“ und „das goldenen Dreieck“ wurden wahre Monster aus der Tiefe gezogen. Lengs mit knapp unter 25 kg, Lumbs von 9 kg, Seehechte bis zu 11 kg, Dorsche bis 15 kg und auch etliche Heilbutts bis 15,5 kg ließen die Anglerherzen höher schlagen.
Wir alle sind schon sehr gespannt was uns das Anglerjahr 2018 bringt, zumal in unserem Gebiet immer mehr Lachsfarmen zurückgebaut werden und somit die Fische wieder auf ihren natürlichen Futterfisch zurück kommen müssen. 


Änderungen in Bezug auf die Fischausfuhr ab 2018:
Die neuen Bestimmungen vom norwegischen Fischereiministerium und dem Zoll besagen, dass ab 2018 20 kg selbstgefangener Seefisch mitgenommen werden darf, wenn:

· Sie Ihren Angelurlaub bei einem registrierten Touristenfischereibetrieb verbringen
· Sie mindestens 7 zusammenhängende Tage in Norwegen verbringen
· Der Touristenfischereibetrieb bei der zuständigen Behörde in Norwegen angemeldet ist und die Fangzahlen seiner Gäste dort meldet.

Die Romsdal Fiskeferie ist wegen der neuen Bestimmungen mit der Behörde in Norwegen im Gespräch und wir gehen davon aus, dass jeder unsere Gäste ab 2018 dann 20 kg Fisch mit nach Hause nehmen kann. Süßwasserfische wie Lachse, Hechte, Forellen etc. sind nicht von den Bestimmungen betroffenund werden nicht zur Quote mit angerechnet.

 

Katalog 2018

Unser neuer Katalog ist online und unter der Kategorie "Online-Kataloge" oder über
folgenden Link zu finden: Katalog <- einfach auf Katalog klicken

 

 


--> Gepäcktransfer für unsere Fluggäste
Gerne sind wir bereit Gepäckstücke auf unseren Bustouren für unsere Fluggäste mit zur Lodge zu nehmen. Diese können bei uns in Wardenburg oder auf dem Parkplatz in Bad Bramsted dem Busfahrer übergeben werden. Beim Rücktransport können sie ihre Gepäckstücke dann dort wieder in Empfang nehmen. Es werden pro Person bis zu 3 Gepäckstücke mit max. 75 kg mitgenommen. Hierfür berechnen wir eine Pauschale in Höhe von 60,- € für den Hin- und Rücktransport. Genauere Informationen erhalten Sie von unserem Büro in Deutschland -> sprechen sie uns gerne an!
Achtung: Der norwegische Zoll sagt, dass Ihr gefangener Fisch bei der Ausreise "am Mann" sein muss, d.h. Sie müssen Ihren Fang mit dem Flugzeug mitnehmen.


--> Wöchentliche Prämierung des schwersten Fisches
Auch wie in den vorherigen Saisons gibt es wieder die wöchentliche Prämierung des schwersten Fisches.
Der Gesamtsieger der Saison 2018 gewinnt einen 14-tägigen Angelurlaub für 2019 (Busreise).

Die BUSTERMINE 2018 stehen fest und können hier angeschaut werden. Wir freuen uns auf ihre Buchungen...

   

Finden Sie uns auch auf Facebook:

 

 

 

 

 

 

Suchen

Info

Willkommen

Herzlich Willkommen auf unserer neuen Website.

Hier können Sie vom 15.04. - 15.10 die neuesten Nachrichten von Romsdalfjord lesen.
Für Fragen kontaktieren Sie uns bitte.

 

Ausflugsziele

trollstigen

Geiranger Fjord

Ist der Geiranger der Fjord der Fjorde? Bei all den phantastischen Konkurrenten ist das sicher eine Frage des persönlichen Geschmacks, aber letztendlich braucht es keinen Wettbewerb um festzustellen, dass der Geirangerfjord sehens- und besuchenswert ist. Nicht ohne Grund erhielt dieser den UNSECO-Welterbestatus.
Die Enge und Windung des Fjords, die Steilheit der Berge, die Wasserfälle, die direkt in den Fjord münden - das ist schon alles beeindruckend. Hinzu kommen die gut erreichbaren Aussichtspunkte, die dem Betrachter eine Unzahl von Eindrücken vermitteln: 

Read more ...


Angeln

Angelmethoden und Angelgeräte
Die nachfolgenden Beschreibungen und Empfehlungen basieren auf viele Jahr Angelerfahrung am Romsdalfjord.

Read more ...

Abwechslungs-reiches angeln auf dem Romsdalfjord

Das Echolot hat längst aufgegeben, den Fjordgrund in über 300 Metern Wassertiefe zu suchen und blinkt nur noch.

Read more ...

11325 meeresangeln-am-romsdalfjord---vorderseiteMeeresangeln

Die neue Super DVD vom Romsdalfjord ist da!
€ 10 plus € 2.50 Porto
Jetzt bestellen!